Dienstag, September 01, 2009

Last man standing!


das oldenburger altstadtfest hat in der ortsansässigen surfszene an diesem wochenender leider einige opfer gefordert.
nachdem die oben genannten herrschaften sonntag alle verkatert in irgendwelchen fremden betten aufgewacht sind, musste ich mich sonntag mittag also alleine auf den weg machen, um außenposten t. moe tatkräftig beim schlitzen zu unterstützen.
fazit: sonntag abend ordentlich gehacktes und montag morgen saubere schulterhohe offshore wellen die ich auch allerdings genießen durfte. da t.moe morgens um sechs noch nicht aufwachfähig war. wenigstens viel platz im wasser.
bin auf nächstes wochenende gespannt!!






Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Vom Feinsten. Henning und Ich haben auf der Kohle-Welle rumgegammelt und dabei nicht zu verachtende Wellen in NL verpasst. Egal- Welle is nun abgebaut und wir koennen uns wieder voll und ganz aufs käseland konzentrieren. Gruss Dan

Uwe hat gesagt…

dreck, alles wegen dem volksfest hier. das mit montag konnte ja auch keiner ahnen bei 4 Windstärken offshore. beim nächsten mal sind wir wieder mit an bord und das scheint schon recht bald der fall zu sein.

grüße an alle

Tom hat gesagt…

nice ones!
natürlich am Montag.....