Sonntag, September 27, 2009

Irie Daily

4 Wochen Roadtrip an Irlands Westküste:

To keep a long story short: Juli/August waren -erwartungsgemäß- nicht die besten Monate um einen dicken Swell mitzunehmen und das Ergebnis war dann auch überwiegend Beachbreak-surfen in mittelprächtigen Bedingungen. Klar war auch die eine oder andere gute Session dabei (Vgl. unten: Birks Beach) aber im großen und ganzen dann doch mehr Road- als Surftrip...

War allerdings kein Problem denn Irland ist ein nahezu perfektes Bulli-Reiseland: Abgefahrene Landschaften, Wild Campen ist an den meisten Spots kein Problem und Campingplätze kosten nur die Hälfte von frz. Preisen und sind auch in der so called Hauptsaison nicht überfüllt (auch wenn ich mir vorstellen kann, dass es vor 10 Jahren noch "etwas" anders ausgesehen hat).
Selbiges gilt für die Crowds: So richtig packed habe ich es nie erlebt -was sicher auch daran lag dass es keinen Tag mit 6ft z.b. in Easkey gab- aber auch an anderen bekannten Spots z.B. Strandhill war es NIE voll. Kein Vergleich mit Frankreich im Sommer. Andererseits ist Irland auch ein gutes Beispiel für die Explosion im europäischen Surfen: An jedem lächerlichen Strand gibt es eine Surfschule, Surfshops sind nicht gerade selten und ganz alleine bin ich auch eher selten gesurft... Ergo: Denke mal dass es in nochmal 10 Jahren richtig voll sein wird...
Kerry
F21-Möwe x3


Frühstück


Und jetzt doch noch Surf: Easkey Area

Gesurft wurde an der gesamten Westküste, ganz gut waren u.a. Garretstown, Inch und Strandhill, aber die besten Tage war ein A-Frame an Birks Beach: 2 Tage lang kopfgroß und offshore oder windstill... Cheggitout:

Morgens
Abends

Nicht zu voll...

Totale morgens

Es war echt gut...
Nach einer guten Zeit rund um Easkey waren wir dann noch abschließend im Norden von Donegal in der Loughros More Bay. Prädikat sehr empfehlenswert. Nichts los, ein Beachbreak, ein Riff und ein fieser Rivermouth...

Reef

Rivermouth

Beachie

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Jawoll!!! Sieht gar nicht so schlecht aus! Vielleicht versuche ich es in 2 wochen nochmal! Gruss
Dan

Birk hat gesagt…

geil ich hab nen eigenen spot :)

BLK hat gesagt…

Sieht doch nett aus. Denn die Saison im Sueden Europas war auch nicht sooo Wellenreich.

Das Fruehstueck erinnert mich irgendwie an Jonny Knoxville und Jackass. Ich hoffe eure Wuerstechen wurden nicht ausgetauscht.

@Birk: Wer so viele Bretter hat, braucht doch auch nen eigenen Spot.

Tom hat gesagt…

schmacht......

miller hat gesagt…

ey holfi,
wenn du mal ein bisschen abnehmen würdest, könntest du die wellen auch surfen. aber bei so 'nem frühstück...tststs

Holfi hat gesagt…

milzi:
ich brauche die kalorien und mein gewicht für mein power-surfen! solltest du auch mal probieren; dann klappts auch mit dem spray!