Donnerstag, März 10, 2011

Weekend Warrior No.1_2011: Nordisch by Nature


Nachdem ich letztes Jahr diverse lange Wochenden für Kurztripps u.a. nach Sardina, Normandie und Norwegen genutzt habe, sollte der erste Kurztrip des Jahres 2011 Richtung Norden gehen. Hauptsache raus aus dem Karnevalsscheiss. Besuch bei BLK in Hamburg war gesetzt, als Sahnehäubchen gabs netten Swelle in Dänemark. Neben Pedda, Lars und meiner Willigkeit entschied dann RuhrsurfLokal und Exil-Hamburger Jürgen "Joggi" abends beim Pils mit auf den Trip aufzuspringen. Dass eigentlich kein Platz mehr war und er hinten im dunkeln Bulli die 4 stündige Fahrt nach Dänemark auf dem Bett verbringen musste, kam ihm ganz gelegen nachdem er in der vorherigen Nacht seinem Namen "Partypeitsche"denbar alle Ehre gemacht hat.
In Dänemark erwartete uns Sonne satt, Eisschollen in LineUp, eine Nacht in der Jugendherberge, wirklich feine Wellen wenn auch die Session mit Wind und Druck am Samstag besser war als die cleanen, kleinen Wellen mit SUP´s und 9er Longboards. Einige Leute und dazu gehören anscheind auch die Crew eines deutschen Surflabels glänzten nicht unbedingt durch konsequentes Berücksichtigen der surf-etiquette´: Tut ja nicht weh ,auch mal ne Welle für Shortboarden durchgehen zu lassen. Wie auch immer, wir hatten unseren Spaß vom Feinsten.

Day1...Leichte Brise aus dem Norden...but...

Surf is up and empty!



Joggi chasing Birds

Dan

BLK

Somebody
Day2: Windlos aber nicht unbedingt wärmer


Der "Slush" kam zu Ebbe bis in den LineUp getrieben




Jugendgruppe in der Herberge

Longboarder Suck!



Dänish Quality Food!


Leider durften wir aufgrund der veränderten Gesetzgebung diesen Stadtteil nicht betreten-Spießer!

Day3 _ HH_ Geile Stadt!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich will nicht wissen, was ihr mit dem Würstchen angestellt habt...

Holfo hat gesagt…

sounds pretty good! norderney-northshore war auch 1a und vor allem OHNE longboarder & locals only... story folgt!

Till hat gesagt…

Sieht nett aus!
Ich hoffe doch ihr wart gemeinschaftlich in den Dünen löcher vollmachen, mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad weil Freihändig:-)

milzäy hat gesagt…

sieht ja echt noch eisig aus in dänien. da können die weicheier von der surfers mit ihrem iceland trip mal kacken gehen!
proletariat rulez!!!