Sonntag, Dezember 26, 2010

Startschwierigkeiten

da das wetter und die wellen in der nordsee nicht unseren wünschen entsprachen, hat sich die oldenburger crew dann auch nochmal in die sonne aufgemacht, um sich erholt dem weihnachtsstress hinzugeben.
allerdings sollte unsere geduld auf eine harte probe gestellt werden. dank fluglotsenstreik und vereister startbahn hat die anreise auf die kanaren nur 24 stunden gedauert!
unsere geduld wurde aber belohnt und dank mietwagenupgrade und 13 tagen offshore bei 14 urlaubstagen wurde doch noch alles gut.
sogar ein semi secret spot wurde noch aufgetan und so konnte man den horden durchgeknallter locals durchaus entgehen.
hier ein kleiner teaser. hatte weder zeit noch lust zu filmen....waren einfach immer zu gute wellen...hahahaha!!!!!
in diesem sinne wünscht oldenburg allen proleten auf der ganzen welt einen guten rutsch!!!

lanze dez 2010 from miller on Vimeo.

Kommentare:

BLK hat gesagt…

Ey Miller, auch wenn Du wieder das Bodyboard rausgeholt hast: du solltst trotzdem nicht droppen!!!! Gut weiterrutschen!

tom hat gesagt…

hat sich doch gelohnt, die lange anreise!
bin da auch gar nicht neidisch....

rutsch gut rüber in 2011 auf deinem bodyboard ;=)

Tom

dropkneemilz4eva hat gesagt…

ich bin niemandem reingedroppt. wenn ich ne welle anstarte gehört sie automatisch mir!
lernt mal die vorfsahrtsregeln ihr versager.
nicht hart genug zum bodyboarden und dann hier den dicken machen in der anonymität des internets...tststs!