Sonntag, November 25, 2007

Niederlandenfeldzug

Alle verfügbaren Truppen des Rhein und Ruhr Stützpunktes wurden abgezogen und beteiligten sich an diesem überaus wichtigen Einsatz im Nachbarland. An der Küste angekommen traten deutlich weniger Holländer in den Kampf. Aufgrund der sehr schwierigen Wetterbedingungen wurde gestern in Spezialanzügen( B-i- 6-4) gekämpft und es wude nur eine Schlacht durchgeführt.
Es folgte eine anschließende Marschverpflegung nach Übernahmen des Frittenbunkers und der Rückzug: Fazit: Gelungener Einsatz; Auch Sicherheistgründen wurden keine Photos gemacht; Angefügtes Bild ist aus Archivbeständen.

1 Kommentar:

kommandant taube hat gesagt…

der millitaerton gefaellt mir endlich wird dass hier ne rrrreindeuttsche freizeitaktivitaeten kommunikations plattttforrrrm.

bis dann kommandant flattermann