Dienstag, November 13, 2012

HKM-Tour

 
Die Teilnehmer der Dream-Tour vom HKM hatten diesen Herbst einen besonders breiten Frontabschnitt abzudecken um jeden Swell, jede Flasche, jedes Fass & jeden dunklen Brocken abfangen zu können den der Nordatlantik und dessen Anrainerstaaten zu bieten hatten. Die herbstliche Runde der Tour ging deshalb von Peniche über Sagres, von El Palmar nach Tarifa und von dort bis auf den schwarzen Kontinent und endete ein gutes Stück nördlich der Crowds of Krauts um Taghazoute…
 
1. Pot-u-gal
Tourauftakt war Portugal, wo Burnt zuerst zwischen Pros & Portos in Peniche herumpaddelte um sich dann Richtung Süden in ruhigere Gewässer gen Sagres abzusetzen...
 
Letzter Auftritt
 Hilfestellung bei Autogrammstunde
 
 
 
 
 
 
2. Andalusien
Im Herzen der spanischen Sherry-Produktionsstätten gab es für Holfo -neben excellenten Cardinal Mendoza- auch den einen oder anderen Swell zwischen El Palmar, Yerbabuena, Canos del Mecca und Tarifa abzugreifen…
El Palmar
 
 Canos des Mecca
 Canos II
 


 El P.
 
 Cadiz Stadtstrand
 

 Cadiz

 Random...
 
...El... 
 
...Palmar
 
 Yerbabuena
  
 Tarifa
 
 Morgens
 Mittags
 Abends
 
3. Nordafrika
Das Sahnestück der Dream-Tour hat sicherlich Izzy in good`ol Maroc nördlich von Terrorzout abgegriffen. Da Izz "keine Zeit" hatte Bilder zu machen bleibt als einzige Information folgende SMS: „Heute 3m Cap XXX. Endlose Rights..“ Den restlich Velauf des Trips stellt man sich am Besten mit dem dazugehörigen Soundtrack einfach vor…
Hier geht’s zum download:
 
 
 

Kommentare:

BLK hat gesagt…

Geil gescored, man man man. Passend zu Izzzy hab ich auch keine Fotos von Sylt letzter Woche, aber glaubt mir, es war echt supergut. Volle Kanne, krass entspannt und gar nicht kalt. aber sorry keine Fotos. Und DMAX lief da auch.

Anonym hat gesagt…

IZZ`--Guter Junge-
Wer braucht auch schon Photos?Dan

millitary milz hat gesagt…

wurde izzy schon wieder gesichtet?
müssen wir ihn rausboxen?
niemand wird zurückgelassen!!!

Anonym hat gesagt…

Entwarnung: Izz wurde gesichtet, es geht ihm scheinbar den Umständen entsprechend...leitet jetzt wohl irgendein marokkanisches Forschungsprojekt....

http://theselvedgeyard.files.wordpress.com/2010/03/keith-richards-and-gram-parsons-joshua-tree.jpg%3Fw%3D600%26h%3D353

millitary milz hat gesagt…

da bin ich doch beruhigt