Donnerstag, November 02, 2006

Afrikacorps aufgestellt













Sieg! Nach 3 Monaten voller kräftezehrender Gefechte gegen zahlenmäßig weit überlegene Truppen der Giessener Universität kann der Oberkommandierende der Hessischen Streitkräfte J. Holfmann einen vollkommen unerwarteten Sieg verkünden: Dank ausgefeilter Taktiken und mit eiserner Moral hat sich die Truppe gegen die erbittert kämpfenden Akademiker durchgesetzt.
Aber eine Kampfpause ist nicht in Sicht. Der Marschbefehl gen Süden liegt bereits vor: General Handls Afrikacorps verlangt Verstärkung. Kurzfristig ist bereits Cpt. H.-B. Bilke eingeflogen worden. Gemeinsam mit den Truppen Holfmanns soll bis Weihnachten der endsieg herbeigeführt werden. Das OK gibt hiermit den Befehl für sämtliche verfügbaren Streitkräfte sich auf den Weg nach Nordafrika zu begeben!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hiphiphurrahiphiphurra - Glückwünsche an den Herrn von und zu Akademiker!
Arbeite nicht zu hart auf dem Afrikafeldzug. Gruß Tobi

buelek hat gesagt…

risikomässiges, alles einnehmen, kamerad